Studienprogramm

Ziel des Grund- und Hauptstudiums an der Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie ist die Ausbildung der Studierenden in den germanistischen Kernkompetenzen auf den Gebieten der Linguistik, der Didaktik und der Pädagogik, der Translationswissenschaft, der Literatur- und Kulturwissenschaft sowie der Komparatistik, wobei besonderer Wert auf Erziehung zur Kritikfähigkeit und zum wissenschaftlichen Denken gelegt wird. Die beiden Fachrichtungen der Abteilung sind a) Linguistik und Didaktik und b) Literatur und Kultur. Unterrichtssprache ist im Allgemeinen Deutsch, sodass das Beherrschen der deutschen Sprache auf hohem Niveau eine Grundvoraussetzung ist, um den Lehrveranstaltungen folgen zu können.

Bei Fragen jeglicher Art zum neuen Studienprogramm wenden Sie sich in den Sprechstunden an Frau Rassidakis (Fachbereich Literatur- und Kulturwissenschaft) und an Frau Sioupi (Fachbereich Linguistik-Didaktik).

Fachrichtung Linguistik - Didaktik

Zielsetzungen der Lehrveranstaltungen in Linguistik und Didaktik

Die Veranstaltungen in den Fachgebieten Theoretische und Angewandte Linguistik und Didaktik haben die allgemeine Zielsetzung, die Studierenden unter Einbeziehung von weiteren Bezugswissenschaften mit aktuellem Wissen vertraut zu machen. Darüber hinaus sollen sie Kompetenzen erwerben, die das wissenschaftliche und kritische Denken fördern. Die Absolventen/-innen der Abteilung sollen dadurch für Tätigkeiten in der Forschung, in Erziehungsberufen und anderen Berufsfeldern des öffentlichen oder privaten Bereichs qualifiziert werden.

Fachrichtung Literatur - Kulturwissenschaften

Der Fachbereich Literatur-und Kulturwissenschaften bietet eine intensive Beschäftigung mit der deutschsprachigen Literatur und Literaturkritik sowie deren Kontextualisierung im europäischen kulturellen Umfeld. Damit haben die Studierenden die  Möglichkeit, ihre Kenntnisse in den Bereichen Literatur und Kultur des deutschsprachigen Raumes zu vertiefen und generell ihre Sensibilität für Sprache zu erweitern. Eine weitere Zielsetzung ist die Vermittlung verschiedener wissenschaftlicher Konzepte im Bereich der Literaturwissenschaften.

Das Fach Deutsche Sprache (I, II, III, IV)

Voraussetzung für eine erfolgreiche Absolvierung  des Studiums  an  der Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie sind Deutschkenntnisse (mindestens) auf dem Niveau B2 (Selbständige Sprachverwendung) nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR). Die Fortsetzung des Studiums in höheren Se-mestern setzt dann ein entsprechend höheres Sprachniveau voraus. Daher müssen die Studierenden im Verlauf der vier ersten Semester ihre Kenntnisse in der deutschen Sprache erweitern, um den Anforderungen des Hauptstudiums gewachsen zu sein.

Einführungskurse zur Nutzung der Bibliotheksdienste und der PC

Die Abteilung empfiehlt ihren StudentInnen, die von der Bibliothek, der PC-Insel und der Webseite der Abteilung gebotenen Möglichkeiten in Anspruch zu nehmen, sodass sie den Verpflichtungen ihres Studiums besser gerecht werden. Damit sie die entsprechenden Kenntnisse erlangen, ist es erforderlich, dass sie an den Einführungskursen zur Nutzung der elektronischen Quellen und der Bibliotheksdienste der Aristoteles Universität teilnehmen.

Das Verwaltungssekretariat der Abteilung befindet sich im 2. Stock des Verwaltungsgebäudes der Universität und ist täglich von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet.
Tel. 2310 991384, 2310 995236, 2310 995237, 2310 995241, Fax : 2310 995235, email : info@del.auth.gr
Postanschrift:
Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie, Postfach 82
Aristoteles Universität Thessaloniki, GR-541 24 Thessaloniki, Griechenland