Studienprogramm

STUDIENPROGRAMM
DER ABTEILUNG FÜR DEUTSCHE SPRACHE UND PHILOLOGIE
AB DEM AKADEMISCHEN JAHR 2020-21

Der reformierte Diplomstudiengang tritt am 1. Oktober 2020 in Kraft. Die neuen Studienbedingungen sind rückwirkend und werden im Einzelnen durch Übergangsbestimmungen geregelt, die eine automatische Eingliederung aller Studierenden in das neue Programm ermöglichen.

 

Fachrichtung Linguistik - Didaktik

Zielsetzungen der Lehrveranstaltungen in Linguistik und Didaktik

Die Veranstaltungen in den Fachgebieten Theoretische und Angewandte Linguistik und Didaktik haben die allgemeine Zielsetzung, die Studierenden unter Einbeziehung von weiteren Bezugswissenschaften mit aktuellem Wissen vertraut zu machen. Darüber hinaus sollen sie Kompetenzen erwerben, die das wissenschaftliche und kritische Denken fördern. Die Absolventen/-innen der Abteilung sollen dadurch für Tätigkeiten in der Forschung, in Erziehungsberufen und anderen Berufsfeldern des öffentlichen oder privaten Bereichs qualifiziert werden.

Fachrichtung Literatur - Kulturwissenschaften

Der Fachbereich Literatur-und Kulturwissenschaften bietet eine intensive Beschäftigung mit der deutschsprachigen Literatur und Literaturkritik sowie deren Kontextualisierung im europäischen kulturellen Umfeld. Damit haben die Studierenden die  Möglichkeit, ihre Kenntnisse in den Bereichen Literatur und Kultur des deutschsprachigen Raumes zu vertiefen und generell ihre Sensibilität für Sprache zu erweitern. Eine weitere Zielsetzung ist die Vermittlung verschiedener wissenschaftlicher Konzepte im Bereich der Literaturwissenschaften.

Sprachförderungskurse

Für das Studium an der Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie wird mindestens die selbständige Sprachverwendung der deutschen Sprache auf Niveaustufe B2 nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) vorausgesetzt. In den ersten vier Semestern nehmen die Studierenden obligatorisch an Sprachkursen teil, um ihre Sprachkenntnisse intensiv zu erweitern. Sehr gute Deutschkenntnisse auf hohem Niveau qualifizieren die Studierenden nicht nur für ein erfolgreiches Absolvieren des Studiums und evtl. einen Masterstudiengang, sondern auch für ihren beruflichen Werdegang. Durch systematisches Lernen und aktive Teilnahme an den angebotenen Sprach- und Sprachvertiefungskursen und das erfolgreiche Ablegen der erforderlichen Prüfungen erreichen die Studierenden mindestens Niveaustufe C1- nach dem GER.

Einführung in den Gebrauch von Datenbanken und Recherchetools der Bibliothek (obligatorisch)

Die Abteilung bietet den Studierenden die Möglichkeit, mit Hilfe von entsprechenden Kursen zu digitalen Quellen und Tools das Bibliothekssystems der Aristoteles-Universität kennenzulernen. Die Aneignung dieser Kompetenzen ist unabdingbare Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Es werden folgende Pflichtkurse angeboten: